Hospizgruppe Salem e.V.

Trauer braucht ein Du

Wenn Sie mit Weggefährten für acht Sonntagnachmittage zusammen sein wollen, so sind Sie herzlich eingeladen, an dieser festen Trauergruppe teilzunehmen.

 

Sie haben einen lieben Menschen verloren. In vertrauensvoller, geschützter Atmosphäre können Sie gemeinsam mit anderen Betroffenen Ihre schwere, doch heilsame Trauer durchleben. Sie können sich hier allen Gefühlen und Gedanken ohne Angst vor Bewertung öffnen. Neben dem Gespräch kann Ihre Trauer in Ritualen, symbolischen Handlungen und kreativem Tun Ihren eigenen Ausdruck finden.Bei diesem Entwicklungsprozess möchten wir Sie gerne unterstützend begleiten.

 

Viele Menschen sind überzeugt davon, dass Stark- und Tapfer-Sein bedeutet, an „etwas anderes“ zu denken, nicht über unsere Trauer zu sprechen.

Aber wir wissen, dass wirklich Stark- und Tapfer-Sein bedeutet, an das Geschehene zu denken, über das Gewesene zu sprechen, bis unsere Trauer beginnt, erträglich zu werden.

Das ist wirkliche Stärke, das ist wirklicher Mut, und nur so wird Stark- und Tapfer-Sein uns zur Heilung tragen.

 Sascha Wagner

Unsere Termine im Mesnerhaus Bermatingen, Schulstr. 16:

  • 01.10.2017
  • 29.10.2017
  • 12.11.2017
  • 10.12.2017
  • 07.01.2018
  • 04.02.2018
  • 04.03.2018
  • 08.04.2018

jeweils von 14.30 – 16.30 Uhr

Anmeldungen bis zum 24.09.2017 bei:

• Hildegard Scheulen    Tel.: 07546 3679915  (Hospiz- und Trauerbegleiterin)

• Kaya Sick                     Tel.: 07553 6800        (Hospiz- und Trauerbegleiterin)

Die Trauergruppe sollte aus mindestens 6 und höchstens 8 Personen bestehen.

Unabhängig von der festen Trauergruppe können Sie sich gerne bei Gesprächsbedarf im Trauerfall  telefonisch direkt an Kaya Sick (07553-6800) und Hildegard Scheulen (07546-3679915 oder 0170-9838681) wenden.

Hospizgruppe Salem e.V.    Kontakt-Telefon: 07553/6667